Spendenkonto: Raiffeisenbank Taufkirchen/Dorfen
IBAN: DE28 7016 9566 0101 828533 BIC: GENODEF1TAV

smudge

Angelika Firnkes


Hallo. Ich heiße Angelika Firnkes und bin Gründungsmitglied der Tierschutzjugend Erding
und Jugendleiterin seit 2003. Tiere und demzufolge auch ihr Schutz, waren mir schon als
Kind sehr wichtig. Ich bin bereits mit 12 Jahren, mit Bazi meinem Retrievermischling,
auf den Hund gekommen. Hunde und ihr Training mit positiver Verstärkung sind aus meinem
Leben seither nicht mehr wegzudenken. Wer es einmal erlebt hat, wie viel Freude man zu
zweit mit seinem Hund haben kann und wie die gegenseitige Kommunikation dabei wächst,
wird mich verstehen. Spike mein zweiter Hund, war bei der Gründung der Tierschutzjugend
ein Welpe und da er immer mit dabei war - unser Maskottchen. Nicht nur Hunde, sondern
auch Katzen, Kaninchen, Pferde und Vögel faszinieren mich. Ich wollte immer auch mehr
über diese Tiere wissen um sie besser zu verstehen. Das hat mich auch in meiner
Berufswahl beeinflusst. Ich habe Tiermedizin studiert und danach für meine Doktorarbeit
das Ausdrucksverhalten von Hunden erforscht. Als Tierärztin möchte ich Menschen helfen,
die Haustiere mit Verhaltensproblemen haben.

Im Tierschutz finde ich besonders wichtig, Wissen über die artgerechte Tierhaltung
von Tieren zu vermitteln. Denn ein Großteil der Tierschutzprobleme von Hunden, Katzen,
Kaninchen, Meerschweinchen, Vögeln, Pferden, Reptilien & Co entsteht durch mangelndes
Wissen über die artgerechte Haltung und Ernährung. Ich finde es auch sehr wichtig,
sich vor der Anschaffung eines Tieres wirklich sicher zu sein, dass man dem Tier
langfristig ein artgerechtes und glückliches Leben bieten kann oder es andernfalls
nicht zu kaufen - auch nicht aus Mitleid. Auch bei den Missständen bei der Haltung
von Rindern, Schweinen und Geflügel helfen wir als Tierschutzjugend durch Aufklärung
und Aufzeigen von Alternativen. Denn wir als Verbraucher haben die Macht,
tierquälerische Haltungsbedingungen durch den Kauf zu unterstützen oder eben NICHT.
Ich hoffe das unsere Arbeit als Tierschutzjugend Kinder für den bewussten,
artgerechten Umgang mit Lebewesen begeistert und ihr Leben positiv beeinflusst.


Zurück